14. Useletter – Anleitung zum perfekten Role Model

Hallo lieber Leser,

sollten Sie auch schon mal ein sogenanntes Role Model, also ein Vorbild, in Ihrer Firma für irgendetwas sein? Herzlichen Glückwunsch.

Große Ehre und in vielen Fällen ein nahezu unmöglicher Anforderungskatalog ist auf Sie zugekommen. Denn gerade Führungskräfte sollen heute für so viele Themen Vorbilder sein. Anbei eine kleine Auswahl von sehr verbreiteten Themen: Ein echter Entrepreneur sein, Diversity leben, eine klare Vision haben, konstanten Wandel leben, regelmäßiges Feedback geben, Wertschätzung ausdrücken, Work-Life Balance im Griff haben, papierloses Office vorleben usw.

Da hat man als Führungskraft schon ganz schön viel zu tun. Und ganz ehrlich: das ist alles kaum zu schaffen, vor allem nicht gleichzeitig.

Hier bekommen Sie eine kleine Anweisung, wie Sie dies am besten bewältigen. Und damit meine ich nicht „alles abzuarbeiten“, sondern einen möglichst großen und guten Effekt auf Ihre Mitarbeiter zu haben.

Mein Tipp: Leben Sie authentisch das, was Sie leben können und wollen. Den Rest lassen Sie weg.

1. Verstehen Sie die von Ihnen erwartete Rolle genau: Was wird von Ihnen erwartet? Was bedeutet das für Ihr tägliches Tun?

2. Sortieren Sie aus: Was davon wollen Sie in Ihren Alltag integrieren? Wofür stehen Sie als Mensch?

3. Planen Sie die Umsetzung: Was davon können Sie in Ihren Alltag integrieren? Wo genau (in welchem Meeting, in welcher E-Mail, in welchem Vortrag) tun Sie etwas, dass Sie zum Role Model macht?

4. Sprechen Sie mit Ihrem/r Chef/in: Schenken Sie ihm/ihr reinen Wein ein, was Sie tun können (werden) und was nicht. Seien Sie authentisch.

5. Lieber Machen als Reden: Die besten Role Models tun Dinge anstatt nur darüber zu reden. Darüber reden und dann tun ist auch gut. Darüber reden und nichts tun – geht nicht!

Sie tun sich und Ihren Mitarbeitern keinen Gefallen, wenn Sie für alles ein Role Model sein wollen. Reduzieren Sie sich auf das für Sie Wesentliche. Dann haben Sie am meisten getan.

Sommerliche Grüße sendet Ihnen
Ihr Hanno Poggemöller

15. Useletter: Reduktion schafft Klarheit 13. Useletter - Persönlich schlägt Telefon schlägt E-Mail