19. Useletter: ABBA wirksam kontern

Liebe Leser,

heute möchte ich Ihnen mit einem alten, doch immer wieder aktuellen Thema aus dem Change Management helfen. Es geht um die guten alten Killerphrasen. Ich  nenne sie die ABBA-Sätze: die Alles Bleibt Beim Alten-Sätze.

Immer wenn in Unternehmen etwas Neues eingeführt werden soll, kommen die Blockierer und Nein-Sager aus ihren Ecken. Ja, ich weiß, es gibt auch immer berechtigtes konstruktives Feedback. Aber Gegenargumente können ganze Diskussionen ersticken und dann ist alles ABBA (alles bleibt beim Alten). Für Unternehmen, die sich entwickeln wollen und müssen ist dies natürlich keine Option.

Daher biete ich Ihnen ein paar Ideen, wie Sie auf die 5 häufigsten ABBA-Sätze reagieren können.

ABBA 1: Das haben wir früher schon probiert.

  • Was können wir heute anders als damals machen?

ABBA 2: Ich bin dagegen.

  • Wofür sind Sie? oder Welchen Vorschlag haben Sie?

ABBA 3: Das haben wir schon immer so gemacht.

  • Was daran hat sich bewährt? oder Und was kann man aus Ihrer Sicht noch optimieren?

ABBA 4: Das ist historisch bedingt (das ist mein persönlicher Liebling).

  • Welchen Nutzen hat es unter heutigen Bedingungen? oder Gibt es etwas, das noch größeren Nutzen haben könnte?

ABBA 5: Das wird nicht funktionieren.

  • Was muss man ändern, damit es funktioniert?

Probieren Sie es einmal aus. Richtig angewendet, geben Sie damit Diskussionen wieder neue Energie und eine gewisse Offenheit, die notwendig ist, um Veränderungen tatsächlich zu erzielen.

Herzliche Grüße,

Ihr Hanno Poggemöller

Fünf Jahre sind es schon - News der Poggemöller GmbH 18. Useletter: So verändern Sie etwas in Ihrer Firma