22. Useletter: Richtig konfrontieren

Liebe Leser,

in unserem Dezember Useletter haben wir Ihnen nützliche Tipps zum Thema “Richtig loben” gegeben. Hilfreich? Dann erfahren Sie heute mehr darüber wie Sie “Richtig konfrontieren”. Beides ist gleich wichtig, um Verhalten von Einzelnen, aber besonders auch von großen Gruppen zu beeinflussen.

Konfrontieren ist für viele Führungskräfte und Mitarbeiter unangenehm. Wie ist es bei Ihnen? Um Verhalten zu beeinflussen müssen Sie allerdings diese kleine innere Hürde nehmen. Mit diesen Tipps helfen wir Ihnen auf den Weg:

1. Ruhig starten – Achten Sie darauf, dass Sie nicht verärgert in das Gespräch gehen. Das kann schnell im Streit enden. Lieber eine Nacht darüber schlafen!

2. Persönlich – Suchen Sie das persönliche Gespräch. Email und Sprachbox sind weniger wirkungsvoll und effizient, und im Endeffekt häufig nur eine Vermeidung der persönlichen Auseinandersetzung.

3. Klar, sachlich, konkret – Vermeiden Sie generisches Feedback: “Sie sind unzuverlässig. Sie kommen immer zu spät!“. Halten Sie sich an Fakten und konkrete Beobachtungen wie z.B. “In der Regel sind Sie immer pünktlich, aber diese Woche kamen Sie 3 Mal zu spät ins Büro.“

4. Zuhören – Seien Sie bereit Ihrem Gesprächspartner zuzuhören, auch wenn Sie nicht seiner Meinung sind. Zuhören heißt nicht zustimmen. Besonders in konfrontativen Gesprächen ist es entscheidend, dass beide Parteien ihre Meinung äußern können.

5. Zeitnah konfrontieren – Warten Sie nicht auf den perfekten Moment, sondern initiieren Sie das Gespräch zeitnah. So können sich alle noch an die Situation erinnern und Konflikte verfestigen sich nicht.

Nicht vergessen: Wenn Sie eine Verhaltensänderung bei Ihren Mitarbeitern und Ihrem Team sehen wollen, stellen Sie auf jeden Fall sicher, dass jeder versteht welches Verhalten erwünscht ist. Das ist nicht immer allen so klar, wie man vielleicht selbst denkt!

Und gehen Sie mit der Absicht in das Gespräch eine Einigung oder ein positives Ergebnis zu erzielen. Das setzt den richtigen Ton und ist doch letztendlich Ziel der Konfrontation.

Viel Erfolg damit.

Herzliche Grüße,
Ihr Hanno Poggemöller

23. Useletter: Ich sag's persönlich 21. Useletter: Vorsätze 2016