26.Useletter – Freuen Sie sich über zu wenig Zeit in Workshops

Liebe Leser,

habe ich Sie aufgeschreckt?
Denken Sie da ist ein Schreibfehler? Nein.

Ich mag heute eine Erfahrung mit Ihnen teilen, die ich in mehr als 500 Moderationen immer wieder erleben konnte: Gruppen können erstaunliches leisten, vor allem dann, wenn sie unter Zeitdruck stehen.

Erklärungen dafür sind vielfältig. Wir haben bei Poggemöller noch keine Untersuchung dazu durchgeführt, aber es gibt einige einleuchtende Erklärungen. Menschen halten sich unbewusst an „harte Regeln“, wenn diese klar kommuniziert und von allen Teilnehmern akzeptiert sind. Sie packen bei einem Flug ja auch nur automatisch maximal 20 Kilo, auch wenn Sie vielleicht 30 packen würden, wenn Sie einfach alles in den Koffer werfen würden, was Sie gerne dabei hätten.
Weiterhin konnten wir in Gruppen oft eine sehr fokussierte Dynamik beobachten, wenn ein „enges Zeit-Ziel“ vorgegeben wird. Die Menschen erinnern sich gegenseitig an die harte Zeitvorgabe und sind entsprechend motiviert.
Und dann gilt sicher hier die berühmte Pareto-Regel. Sie besagt, dass in 20% der Zeit 80% der Ergebnisse entstehen. Unnötige Diskussionsschleifen können vermieden werden.

Also, hier meine Tipps für einen echten Zeitgewinn:

  • Geben Sie in Ihrem nächsten Workshop für ein Erarbeitungsthema bewusst eine sehr kurze Zeitspanne. Machen Sie z.B. ein Brainstorming in nur 15 Minuten.
  • Motivieren Sie die Gruppe wie ein Sportcoach es machen würde: „Kollegen, wir werden jetzt in 15 Minuten eine neue Idee entwickeln. Wir schaffen das! Wir haben die besten Experten im Raum. Wir bringen uns jetzt alle fokussiert ein und dürfen jetzt schon auf unser Ergebnis gespannt sein.“
  • Unterbrechen Sie dann jede Seitendiskussion, die nicht zum Thema passt. Jetzt ist Disziplin angesagt.

Haben Sie Spaß dabei. Und ich freue mich mit Ihnen, wenn Sie folgenden Kommentar erhalten: „Ich hätte nicht geglaubt, dass wir das in der Zeit schaffen.“

Bis zum nächsten Mal,
mit endlich richtig sommerlichen Grüßen,

Ihr Hanno Poggemöller

27. Useletter: Neutralität in der Moderation - sonst haben Sie verloren 25. Useletter: Neue Energie für Teams